Update
Während des aktuellen Lockdowns bieten wir mittwochs und freitags frische Hähnchen mit Pommes an, die Sie zwischen 17.00 und 20.00 Uhr abholen können. Bitte rechtzeitig telefonisch vorbestellen.


ACHTUNG
Aufgrund von Covid19 sind die Plätze in unserer Gaststätte sehr begrenzt. Wir bitten daher um rechtzeitige Reservierung – unter Einhaltung der gesetzlichen Auflagen von 2. Haushalten pro Reservierung.

Bei gutem Wetter ist unser Biergarten in gewohnter Größe / Bestuhlung geöffnet. Reservierungen für den Biergarten können wir nicht entgegennehmen (da wir gerne Ihnen die richtige Tischauswahl überlassen möchten), aber sicherlich werden Sie einen schönen Platz finden.

Auch unsere Speisekarte weicht aufgrund von Corona ab und ist um einige Gerichte reduziert, sodass wir Ihnen trotz eingeschränkter Auswahl stets frische Speisen servieren können.


Über uns

Früher wurde hier Mehl gemahlen und Brot gebacken. Jetzt ist die Walkmühle Walsdorf, direkt an der B8 gelegen, ein Gasthof der zum gemütlichen Verweilen einlädt. Wir blicken auf eine lange Familien-Tradition zurück, denn bereits 1850 kaufte Adolf Hofmann, mein Ur-Großvater, die Mühle am Ortsrand von Walsdorf und lieferte bald danach das erste elektrische Licht und versorgte Walsdorf über 50 Jahre lang mit Strom.

Die Landwirtschaft, die Mühle und die Bäckerei prägte über viele Jahre hinweg das Bild der Walsdorfer Walkmühle.

Nach dem zweiten Weltkrieg beantragte mein Vater Hans-Otto Schiborr eine Wochenend-Konzession zur Eröffnung einer Gaststätte. Die Backwaren wurden jetzt in einem angeschlossenen Ladengeschäft verkauft, nach wie vor aber auch noch ausgefahren. Ich habe Koch gelernt und baute den Gaststättenbetrieb weiter aus. Die Bäckerei und die Mühle wurden stillgelegt bzw. aufgegeben, so dass die Gaststube mittlerweile durchgehend, bis auf den Ruhetag Donnerstag, für hungrige und durstige Gäste geöffnet ist.

Im Jahre 1974 erfüllten wir uns einen Traum und errichteten den ersten Tennisplatz auf dem Gelände der Walkmühle, der zweite folgte 1976 und 1991 der dritte. Im Sommer können die Plätze von jedermann gemietet werden.

Der Biergarten ist weit über die Grenzen Walsdorfs und Bad Cambergs bekannt und bietet ein echtes Stück Natur.

Essenszeiten

Für den kleinen Hunger gibt es zwischen 11.30 bis 22.00 Uhr die Speisen aus unserer Vesperkarte oder eine Auswahl an hausgemachtem Kuchen.

Wir bieten zusätzlich warme Küche von 11.30 bis 14.00 Uhr und von 17.00 bis 22.00 Uhr.

Ihr Karl-Heinz Schiborr mit Familie und Team